Unsere Website für
Ihr Land
FacebookTwitterYoutubepinterestRss

Die Links überspringen
Genießen in Brüssel
© WBT - Alex Kouprianoff
Die Wallonie für Genießer
© WBT - Emmanuel Mathez
Pralinen
© WBT - Emmanuel Mathez
Belgische Waffeln
© WBT - Philippe Lermusiaux
Bier
© WBT - Philippe Lermusiaux

Belgisches Bier

Belgisches Bier ist weltberühmt. Insgesamt gibt es über 500 verschiedene Biersorten. Belgien hat die Vielfalt mittelalterlicher Bierkultur bewahrt. Brauereien und Bierkneipen laden dazu ein, belgische Bierkunst zu erleben und zu probieren. 

Auf dieser Seite finden Sie einen Überblick über belgisches Bier und seine Besonderheiten.

 

Bierland Belgien

Abteibiere, Trappistenbiere, Fruchtbiere, hell oder dunkel, leicht oder stark - die Auswahl beim belgischen Bier ist riesig. Die vielen verschiedenen Sorten tragen Namen wie "Verbotene Frucht" oder "Delirium Tremens". 

Die Vielzahl belgischer Biere geht mit einer lebendigen Bierkultur in Bars und Cafés einher. Jedes Bier wird mit seiner idealen Temperatur, die normalerweise im Rahmen der Kellertemperatur bei 8-12°C liegt, und im passenden Glas serviert.

Auch bei der Zubereitung ihrer Gerichte verwenden viele belgische Köche Bier. Gerade die Frucht- und Trappistenbiere geben hier eine unersetzliche, typische Geschmacksnote.

 


© WBT - Emmanuel Mathez

 

In den belgischen Brauereien

So mancher ans Pils gewöhnte Deutsche wundert sich: In Belgien schmeckt Bier manchmal so spritzig wie Champagner oder so edel wie Wein. Jahrhunderte lang hat man auch in Deutschland aus fast allem Bier gebraut, bis das deutsche Reinheitsgebot die Einheit deutscher Braukunst verordnete.

In Belgien sind mehr Inhaltsstoffe zugelassen, aber der gesunde Menschenverstand erlaubt auch den belgischen Brauern, nur mit Naturprodukten zu brauen - wie Kirschen und Himbeeren im Fruchtbier. 

 

Durch vier verschiedene Gärungsmethoden entstehen die unterschiedlichen Biere in Belgien:

  • Untergärige, helle Biere wie Lager oder Pils
  • Obergärige, relativ starke Biere wie die für Belgien typischen Abtei- und Trappistenbiere
  • Spontangärige Biere wie das Brüsseler Lambic oder die verschiedenen Fruchtbiere
  • Durch eine Mischung aus spontaner Gärung und oberer Gärung entstehen die typischen dunklen Biere Süd-Flanderns

 


© WBT - Bernard Boccara

 

 

Mehr Informationen zum belgischen Bier

Noch mehr über die Hintergründe des belgischen Bieres und die hohe Kunst der Bierverkostung erfahren Sie auf den folgenden Seiten:

 

Die Bier-Karte: Wo bitte geht's zum Bier?

Mit der Bier-Karte steht einem genussreichen Bierwochenende in Belgien nichts mehr im Wege! Auf einer Belgien-Karte sind 140 Brauereien, 16 Biermuseen, 108 Bierkneipen, 17 Bierfestivals sowie 93 Bierläden in ganz Belgien vermerkt, inklusive der Anschriften und Kontaktdaten.

 

Die Karte können Bierfreunde bei Belgien Tourismus Wallonie-Brüssel kostenlos bestellen:

Belgien Tourismus Wallonie-Brüssel
Stolkgasse 25-45
50667 Köln
Tel.: 0221-27759-0
info(at)belgien-tourismus.de