Unsere Website für
Ihr Land
FacebookTwitterYoutubepinterestRss

Die Links überspringen
Pralinen
© WBT - Emmanuel Mathez
Bier
© WBT - Philippe Lermusiaux
Lütticher Waffeln
© WBT - Philippe Lermusiaux
Regionale Spezialitäten
© WBT - Emmanuel Mathez
Wallonische Rezepte
© WBT - Gabriele Croppi
Wallonische Frauenpower
© WBT - Emmanuel Mathez

Biergenuss in der Wallonie

 

Trappistenbier, Abteibier oder die verschiedenen Biersorten aus kleinen Familienbrauereien: In der Wallonie haben Bier und Brauereikultur eine lange Tradition.

Sechs der insgesamt nur sieben Trappistenbiere weltweit stammen aus Belgien, drei davon aus den wallonischen Klöstern Chimay, Orval und Rochefort. Auch Abteibiere wie Leffe, Maredsous oder Val-Dieu sind beliebt und über die Grenzen hinaus bekannt. Seit den 1990er Jahren haben zudem kleine, handwerklich arbeitende Traditions-Brauereien einen spektakulären Aufschwung erlebt.


© WBT - Philippe Lermusiaux

 

Brauereien in Südbelgien

In den belgischen Ardennen können Bierfans viele Brauereien besichtigen. In den meist kleinen Familienbetrieben werden Tradition und Braukunst über Generationen hinweg gepflegt und weitergegeben.


© WBT - Emmanuel Mathez

 

Trappistenbier aus der Wallonie

Die charakteristischen Trappistenbiere sind obergärige, meist dunkle und starke Biere. Sie entstehen nach traditionellen handwerklichen Methoden. Dabei hat jedes Kloster seine eigenen Geheimnisse, die den Bieren ihre unvergleichlichen Aromen und den individuellen Geschmack geben.

Folgende Trappistenbiere werden in der Wallonie gebraut:

  • Orval in der Abtei von Orval
  • Chimay im Kloster Notre-Dame de Scourmont
  • Rochefort in der Abtei Notre Dame de Saint-Rémy

 

Hier erfahren Sie mehr über Trappistenbier in der Wallonie.

 

Mehr Informationen zum Thema Bier