Unsere Website für
Ihr Land
FacebookTwitterYoutubepinterestRss

Grünes Brüssel


© BITC / O. van de Kerchove

 

Grüner gehts nicht

Prächtige Parkanlagen, romantische Wäldchen, der majestätische Forst von Soignes, Naturschutzgebiete… In Brüssel ist vieles im grünen Bereich. Die Hälfte (ca. 8000 Hektar) der Fläche der Region Brüssel besteht aus Grünflächen.

Wer im Zentrum unterwegs ist kann sich an so manchem natürlichen Kleinod erfreuen. Am Kunstberg sind die Grünflächen im Stile einer französischen Esplanade angelegt. Ein hängender Garten mit schöner Sicht auf die Grand Place und die Altstadt.

In Reichweite, nur wenige hundert Meter entfernt, liegt der Park von Brüssel: elf Hektar Grün, deren Reize auch den König in seinem Palast gegenüber erfreuen.

Der Egmontpark zwischen Justizpalast und Boulevard de Waterloo ist ein Tipp für eine Oase der Ruhe mitten in der Stadt.

Eine Klasse für sich sind der Leopoldpark (mit dem sehenswerten Naturkundemuseum) hinter den Gebäuden des Europäischen Parlaments und der Jubelpark mit dem Jubelparkmuseum, Autoworld, Horta-Pavillon und Armeemuseum, wo große Kultur von großer Natur eingerahmt wird.

 

Von Park zu Park

Die weitläufigen grünen Seiten etwas außerhalb des Zentrums sind durch einen beschilderten Weg verbunden – die ‚,Promenade Verte’’ (der grüne Spaziergang). Der Naturwanderweg über mehr als 60 Kilometer, der zu Fuß oder per Rad zu bewältigen ist, zieht sich wie ein Band durch Brüssels beeindruckende Parks und Naturschutzareale. 

In den Tourismusbüros in Brüssel können Sie die Karte der grünen Spaziergänge kostenlos erhalten:

  • Brussels Info Place (BIP): Rue Royale 2
  • Visit Brussels: auf der Grand Place