Unsere Website für
Ihr Land
FacebookTwitterYoutubepinterestRss

Hotels und Restaurants in der Wildsaison

Majestätische Wälder, romantische Flusstäler, und das charmante Landhotel, in dem eine unverfälschte Regionalküche auf der Karte steht, ist nicht weit: Im gastronomischen Wunderland der Wallonie verbinden sich Natur und Genuss aufs Schönste. Selbst wo sich Fuchs und Hase Gute Nacht sagen, lädt ein verschwiegen gelegenes Hotel-Restaurant zu gehobenen Gaumenfreuden ein. Vor der Tür verlocken tausende Kilometer ausgeschilderter Wanderwege, inklusive reichlich Natur und noch mehr Stille.

Hier finden Sie eine Auswahl von wallonischen Hotel-Restaurants, die im Herbst und Winter meist Wildgerichte anbieten.
 

Buchen Sie Ihr Hotel in den Ardennen direkt bei Booking.com

booking.com Hotels Ardennen

Bütgenbacher Hof****

in Bütgenbach - Ostbelgien


© Bütgenbacher-Hof / Johannes Weber

 

Allein die Lage im deutsch-belgischen Naturpark Hohes Venn bürgt für erholsame Ruhe. Der Bütgenbacher Hof ist Mitglied der Hotelvereinigung Relais de Silence, die Zimmer im Landhausstil eingerichtet. Helle Kiefernmöbel und lichte Farben sorgen für Behaglichkeit. Dazu gehört auch ein Designpool und ein Beauty- und Wellnessbereich. Das Restaurant ist für eine regionale Küche auf hohem Niveau bekannt. Sprachprobleme? Gibt es nicht, der Service spricht Deutsch.

Hotel Bütgenbacher Hof

 

Domaine des Hautes Fagnes****

in Ovifat - Ostbelgien


 

Ganz in der Nähe des Signal de Botrange, dem mit 694 m höchsten Punkt der Wallonie, lädt das „Hôtel Domaine des Hautes Fagnes“ zu einem Feinschmecker- & Wellness-Aufenthalt ein. Die komfortablen Zimmer mit geräumigem Bad, Patio, Sitzecke und WiFi haben viel Verweilqualität. Unter dem Fenster breitet sich die unberührte Weite des Hohen Venns aus. Für kulinarische Freuden bürgt das anspruchsvolle Restaurant. Entspannung bieten das Wellness-Center mit Schwimmbad sowie Mini-Golf- und Tennisplatz im Garten.

Domaine des Hautes Fagnes

 

Relax-Hotel Pip-Margraff***

in St. Vith - Ostbelgien


© Hotel Pip Margraff

 

Das Hotel-Restaurant mitten in Sankt Vith ist seit Generationen ein Begriff. 1876 wurde das Gasthaus nebst Feinbäckerei gegründet. Hinter der weißen Fassade verbirgt sich heute ein Hotel mit komfortablen Zimmern und einer Wellness-Oase, zu deren Attraktionen ein Felsschwimmbad gehört. Entspannen kann man sich ebenfalls im Restaurant, wo kulinarische Verführungen wie Wildente mit rosa Pampelmusen und grünem Pfeffer locken. Wie es weitergeht? Wanderwege, 3 Golfplätze und eine Fülle von Besichtigungsmöglichkeiten lassen keine Langeweile aufkommen.

Relax-Hotel Pip-Margraff

 

Auberge du Sabotier***

Awenne - Provinz Luxemburg


 

Die „Auberge du Sabotier“ in der Nähe von Saint-Hubert steht bei Wanderern und Genießern gleich hoch im Kurs. Die efeuberankte Fassade der ehemaligen Postkutschenstation aus dem 17. Jh. verbirgt komfortable Zimmer, die gekonnt modernes Styling mit dem Sinn für Behaglichkeit kombinieren. Ausgesprochen cosy sind auch die Salons, in denen der Kamin flackert. Hinzu kommt mit Luc Dewalque ein zuvorkommender Hausherr, der zugleich ein renommierter Küchenchef ist. Als ganz besondere BonBons gelten die drei Weinkeller, die seltene Schätze bereit halten.

Auberge du Sabotier

 

Auberge La Grande Cure***

Marcourt, Provinz Luxemburg


© la grande cure

 

Das kleine, feine Hotel ist ein Hideaway mitten in der Natur. Vögel zwitschern, zwischen Baumriesen gluckert leise ein Bach – das Haus gehört zur Vereinigung Relais de Silence und bürgt für ländliche Stille. Es gibt 9 komfortable, Design und Behaglichkeit gekonnt verbindende Zimmer. Im Winter flackert im Salon der Kamin. Wer sich sportlich betätigen möchte: einer Wander-, Kajak- oder Kanutour entlang bzw. auf der romantischen Ourthe steht nichts im Wege. Für den gelungenen Abschluss des Tages garantiert das Restaurant, auf dessen Karte mediterrane Einflüsse die belgische Hochküche verfeinern.

Auberge La Grande Cure

 

Hostellerie La Claire Fontaine****

La Roche-en-Ardenne - Provinz Luxemburg


 

Etwas außerhalb des zauberhaften Ardennenstädtchens La Roche-en-Ardenne versteckt sich das charmante Hotel-Restaurant La Claire Fontaine, das zu den Logis de Belgique gehört. Vor der Tür plätschert die Ourthe durchs üppige Grün. Man möchte sofort bleiben, sei es um eine herzhafte Kleinigkeit und ein Glas Trappistenbier auf der Terrasse zu bestellen oder um eins der gemütlichen Zimmer zu beziehen. Abends sind die Tische im Saal fein eingedeckt. Und die Küche überrascht den Gaumen mit den besten Spezialitäten der Ardennen.

Hostellerie La Claire Fontaine

 

Hostellerie Le Sanglier des Ardennes****

in Durbuy - Provinz Luxemburg


© Sanglier des Ardennes

Unter dem stylischen Vordach der Terrasse perlt der Champagner im Glas.
Das Hotel-Restaurant wird in dritter Generation von Frédéric Caerdinael geführt, der nicht nur ein begnadeter Koch sondern auch ein Visionär ist. Kürzlich wurde das Traditionshaus mit der puristisch eleganten Brasserie „Fred“, renovierten Zimmern und Wellness-Center auf Zukunftskurs gebracht. Was blieb, sind die Wildspezialitäten auf der Restaurantkarte und eine Gastlichkeit, die erfrischend wie am ersten Tag wirkt.

Sanglier des Ardennes

 

Quartier Latin****

in Marche-en-Famenne - Provinz Luxemburg


 

Ein ungewöhnliches Hotel heißt in Marche-en-Famenne an der Pforte zu den Ardennen willkommen. Das „Quartier Latin“ ist ein schmucker, mit viel Liebe herausgeputztes Haus mitten im Dorf. Die modernisierten Zimmer sind ausgesprochern cosy und bieten einen 4-Sterne-Komfort. Die angrenzende ehemalige Jesuitenkirche aus dem 18. Jh. wurde mitsamt eines Neubauflügels in das Hotel integriert. Für Entspannung sorgt der hoteleigene Spa.

Quartier Latin
 

Hotelvereinigung Logis de Belgique


 

Das Erkennungszeichen ist ein stilisierter Kamin, unter dem ein Feuer prasselt: Bienvenue in einem der charaktervollen Hotels der Logis de Belgique-Vereinigung. Die Häuser, die sich mit der Plakette schmücken dürfen, unterliegen einer Qualitätscharta und haben sich ganz und gar ihrer Region verschrieben. Das gilt auch für die Küche. Auf der Karte wird kulinarisch Flagge für regionale Produkte und Rezepte gezeigt. Jedes Hotel der Vereinigung ist familiengeführt und hat seine besondere Note.

Logis de Belgique