Unsere Website für
Ihr Land
FacebookTwitterYoutubepinterestRss

Fügen Sie diese Seite in Ihre virtuelle Broschüre hinzuDruckenE-Mail
Besichtigung : Sehenswürdigkeit, Architektur

Place Royale (Königsplatz)

Place Royale (Königsplatz)
© WBT - J.P. Remy

Nachdem der Platz zunächst Hofplatz (Place de la Cour), dann Lothringenplatz (Place de Lorraine) und dann Kaiserplatz (Place Impériale) hieß, wurde er schließlich zum Königsplatz (Place Royale) umbenannt - obwohl an dieser Stelle nie ein König gelebt hat.

Durch seine symmetrische Architektur ist er ein typisches Beispiel für den Stil Louis XVI., der etwas strengen Version des neoklassischen Stils des 18. Jh., der dem barocken Stil folgte. Durch seine nach außen abgeschlossene Form waren große Umzüge möglich und die Hofsleute konnten sich frei bewegen. In der Mitte des Platzes thront die Statue von Gottfried von Bouillon der seit 1848 den Baum der Freiheit ersetzt, der 1794 von den französischen Revolutionären anstelle der Statue von Karl von Lothringen gepflanzt worden war.


Königliche Entdeckungen

Zwischen der Place des Palais und der Place Royale erwartet Sie das BELvue-Museum, das sich der belgischen Geschichte widmet. Das Museum ist in einem alten Luxushotel aus dem 18. Jahrhundert, gleich neben dem  Königspalast untergebracht, der im Sommer kostenlos besichtigt werden kann. Vom Museum aus haben Sie Zugang zum Coudenberg, einer ärchäologischen Stätte, in der Sie auf den Spuren des Palasts von Charles Quint wandeln können.




Lage

Lage