Unsere Website für
Ihr Land
FacebookTwitterYoutubepinterestRss

Fügen Sie diese Seite in Ihre virtuelle Broschüre hinzuDruckenE-Mail
Besichtigung : Sehenswürdigkeit, Architektur

Überreste der ersten Stadtmauer von Brüssel

Überreste der ersten Stadtmauer von Brüssel
© WBT - J.P.Remy

3 Überreste aus dem 13. Jh. zeugen noch heute von der mittelalterlichen Geschichte Brüssels:

  • Tour Noire hinter der Kirche Sainte-Catherine
  • Tour Anneessens
  • Tour de Villers


Tour Noire: Die Tour Noire ist besonders gut erhalten und zählt zu den historischen Monumenten Brüssels. Nur durch Zufall ist sie der Zerstörung entgangen und wurde im 19. Jh. restauriert. Gleich nebenan erhebt sich heute ein modernes Hotel.

Tour Anneessens: Auch Tour d'Angle genannt. Ebenfalls gut erhalten bildet das Bauwerk eine Ecke der Stadtmauer im Südosten der mittelalterlichen Stadt. Ihren Namen verdankt sie der berühmten Brüsseler Persönlichkeit François Anneessens, der Mitglied der Gilde "Confrérie des quatre couronnés" war und 1719 auf der Grand' Place hingerichtet wurde.

Tour de Villers: Die Tour de Villers bildet den Endpunkt dieses Trios.


Anfahrt:


Tour Noire
Rue de la Vierge Noire 32, 1000 Brüssel
Metro 1 & 5, Sainte-Catherine.

Tour Anneessens
Metro 1 & 5, Gare Centrale.

Tour de Villers
Metro 1 & 5, Gare Centrale.


Lage

Lage