Unsere Website für
Ihr Land
FacebookTwitterYoutubepinterestRss

Fügen Sie diese Seite in Ihre virtuelle Broschüre hinzuDruckenE-Mail
Besichtigung : Museen

Schatz von Hugo d'Oignies

Schatz von Hugo d'Oignies
© Guy Focant, Vedrin et Laloux, Jambes
  • Adresse:
    Hôtel de Gaiffier d’Hestroy
    Rue de Fer 24
    5000 NAMURBelgium

  • KARTEN: Google Maps
  • Öffnungszeiten
    • Ganzjährig (außer: montags)
      • Dienstag-Sonntag : 10:00-18:00

Der Schatz von Hugo d'Oignies ist eines der sieben Wunder Belgiens, er befindet sich im Provinzmuseum für Alte Kunst in Namur.

Das Museum ist in einem Patrizierhaus aus dem 18. Jahrhundert eingerichtet, das im 19. Jahrhundert umgebaut wurde. Das Gebäude ist denkmalgeschützt und befindet sich im Besitz der Provinz Namur. Das Museum stellt Kunstwerke aus dem Mittelalter und der Renaissance-Zeit aus, die aus der Region um Namur kommen. Dazu gehören einige Meisterwerke der Maasländischen Kunst, wie die weltweit größte Gemälde-Sammlung des Landschaftsmalers Henri Bles.

Seit September 2010 befindet sich hier auch der berühmte Schatz von Hugo d'Oignies - ein Ensemble an religiösen Goldschmiedearbeiten aus dem 13. Jahrhundert.

Jedes Jahr finden zwei bis drei temporäre Ausstellungen im Zusammenhang mit den Sammlungen des Museums statt. Das Museum gibt zahlreiche Veröffentlichungen heraus.

Am 24., 25. und 31.12. sowie am 01.01 geschlossen.

Nur die temporären Ausstellungen sind für Behinderte zugänglich.

Führungen auf vorherige Anfrage.

Eintrittspreis während der Ausstellungen (ständige Sammlungen + Ausstellung): Erwachsene: 5 €; Studenten, Senioren, Gruppen: 2,50 €;
Kinder unter 12 Jahren zahlen keinen Eintritt.


Dokumentationszentrum/Bibliothek Laden Direkter Bahnanschluss Pädagogische Abteilung

Mehr Infos hier

  • Telefonisch unter : +32 (0) 81 77 67 54
  • Per Fax : +32 (0) 81 77 69 24
  • Auf der Website : http://www.museedesartsanciens.be
  • Per E-Mail : musee.arts.anciens@province.namur.be

Lage

Lage